Projekt Clinical Medicine

Diagnose Krebs oder eine andere schwerwiegende Erkrankung
und das Leben steht plötzlich Kopt!

Verantwortlich:    

Dr. med. Stephan Gerosa, stephan.gerosa@unibas.ch

Inhalt:                  

"Leider wurde bei Ihnen ein Tumor gefunden." Diese Aussage eines Arztes schlägt beim Betroffenen ein wie eine Bombe. Wie geht es weiter?
Studierende in diesem Projekt sollen erkennen und aktiv miterleben, wie die Funktion des Hausarztes in der Behandlungskette wahrgenommen werden kann.
Es geht um die Begleitung, Unterstützung und Beratung des Patienten für die Behandlung und das häusliche Umfeld bis zur Heilung oder dem Sterben.

Organisatorisches:

Mindestteilnehmerzahl: keine
max. Teilnehmerzahl: 10                            
je 2 Studentinnen besuchen einen Hausarzt in der Praxis und werden dort einem Patienten vorgestellt, der eine Tumordiagnose erhalten hat. Die Studierenden besuchen den Patienten danach zu Hause und können so hautnah miterleben, was eine solche Diagnose bedeutet.

Prüfung: 

Im Rahmen des Portfolios; ECTS 1 

Datum / Ort:

Die erste Besprechung findet im September 2019 im Kantonsspital Liestal statt, die Abschlussbesprechung im November 2019 ebenfalls (genaue Daten werden noch bekannt gegeben). Die weiteren Termine werden direkt mit den Hausärzten in Absprache mit den Patienten festgelegt.